SW SLS Saarlouiser Wärmestrom

Produktübersicht

Mit unserem  Saarlouiser Wärmestrom entscheiden Sie sich für eine preisgünstige, sichere und zuverlässige Versorgung Ihrer Heizungsanlage. Mit dieser Sondervereinbarung sparen Sie nicht nur bares Geld, sondern unterstützen noch Ihre Umwelt, denn Sie erhalten 100 % Ökostrom aus österreichischen Wasserkraftwerken (TÜV Süd EE zertifiziert).

Die Sondervereinbarung Saarlouiser Wärmestrom hält unterschiedliche Tarife und Messarten für Sie bereit:

  •     Saarlouiser Wärmestrom 1 – Eintarifmessung
  •     Saarlouiser Wärmestrom 2 – Zweitarifmessung

Der richtige Tarif ist abhängig von Ihrer Heizungsanlage und der Messart.

Konditionen

Saarlouiser Wärmestrom 1 (Eintarifmessung)

    Netto  Brutto 
Arbeitspreis Cent/kWh  16,948 20,17
Grundpreis* Euro/Monat   7,48   8,90

Die Preise sind gültig ab 1. April 2021 (Wärmebedarf)


Saarlouiser Wärmestrom 2 (Zweitarifmessung)

    Netto  Brutto 
Arbeitspreis (HT: 06.00-21.00 Uhr)** Cent/kWh  21,588 25,69
Schwachlastpreis (NT: 21.00-06.00 Uhr)** Cent/kWh  16,948 20,17
Grundpreis* Euro/Monat   9,66  11,50

Die Preise sind gültig ab 1. April 2021 (Wärmebedarf)

Hinweis
**) Bei Kunden, bei denen die Tarifschaltung mit Zeitschaltuhr erfolgt, gelten während der Sommerzeit folgende Tarifzeiten: HT: von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr, NT: von 22.00 Uhr bis 07.00 Uhr.

Abgaben und Steuern:
Die Nettoarbeitspreise enthalten eine Konzessionsabgabe in Höhe von 0,11 Cent/kWh, die an die Kreisstadt Saarlouis abgeführt wird. Ferner enthalten die Netto-Arbeitspreise die Stromsteuer in Höhe von 2,05 Cent/kWh. Des Weiteren sind in den Nettoarbeitspreisen die von uns abzuführenden gesetzlichen Umlagen aus EEG (6,500 Cent/kWh), KWKG (0,254 Cent/kWh), die Umlage gem. § 19 StromNEV (0,432 Cent/kWh), die Offshore-Haftungsumlage nach § 17f EnWG (0,395 Cent/kWh) sowie die Umlage für abschaltbare Lasten (0,009 Cent/kWh) enthalten. Die Brutto-Preise werden auf der Basis der Netto-Preise ermittelt. Die oben genannten Bruttopreise beinhalten die Umsatzsteuer nach dem Regelsteuersatz in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Höhe. Die angegebenen Preise sind aus Übersichtlichkeitsgründen zum Teil gerundet.

*) Sollte bei Ihnen bereits eine moderne Messeinrichtung (mME) bzw. ein intelligentes Messsystem (iMSys) nach dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) eingebaut sein, entfällt der Teil des Grundpreises für den Messstellenbetrieb für Stromentnahmen ohne Lastgangmessung (bei Eintarifzählern mit jährlicher Ablesung von zurzeit 11,40 Euro netto pro Jahr bzw. 13,57 Euro brutto pro Jahr, bei Zweitarifzählern mit jährlicher Messung von zurzeit 32,60 Euro netto pro Jahr bzw. 38,79 Euro brutto pro Jahr) ganz bzw. anteilig ab dem Einbau der modernen Messeinrichtung (mME) bzw. des intelligentes Messsystems (iMSys). Die Entgelte für die moderne Messeinrichtung (mME) bzw. das intelligente Messsystem (iMSys) werden Ihnen gemäß den veröffentlichten Preisblättern des zuständigen Messstellenbetreibers Netzwerke Saarlouis GmbH in Rechnung gestellt (bei moderner Messeinrichtung (mME) zurzeit 16,81 Euro netto pro Jahr bzw. 20,00 Euro brutto pro Jahr, bei intelligentem Messsystem (iMSys) verbrauchsabhängig bei einem beispielhaften jährlichen Verbrauch zwischen 4.000 kWh und 6.000 kWh von zurzeit 50,42 Euro netto pro Jahr bzw. 60,00 Euro brutto pro Jahr).Über die rechtlichen Rahmenbedingungen wurden bzw. werden Sie bei Einbau der neuen Messeinrichtung informiert.Die neuen Bestimmungen für den Messstellenbetrieb und die öffentlichen Preisblätter finden Sie auf der Internetseite der Netzwerke Saarlouis GmbH unter http://www.nwsls.de/stromnetz/messstellenbetrieb.html.

Downloads

Preisblatt Saarlouiser Wärmestrom ab 01.01.2021

Preisblatt Saarlouiser Wärmestrom ab 01.04.2021

Allgemeine Energielieferungsbedingungen

Informationen über die Stromherkunft - Stromkennzeichnung

Zertifikate Stromerzeugung Verbund

 

SW SLS Grundversorgungstarif Wärmestrom

Produktübersicht

Wir sind Ihr örtlicher Versorger. In dieser Eigenschaft hat uns der Gesetzgeber in die Pflicht genommen, Ihnen die Energielieferung für Ihren Wärmestrom rund um die Uhr zu gewährleisten – was wir gerne tun! Unsere Grundversorgung Wärmestrom beinhaltet immer auch das leistungsstarke Serviceangebot Ihrer Stadtwerke Saarlouis.
Das Grundversorgungsprodukt Wärmestrom hält unterschiedliche Tarife und Messarten für Sie bereit:

  •     Grundversorgung Wärmestrom 1 – Eintarifmessung
  •     Grundversorgung Wärmestrom 2 – Zweitarifmessung

Der richtige Tarif ist abhängig von Ihrer Heizungsanlage und der Messart.

Konditionen

Grundversorgung Wärmestrom 1 (Eintarifmessung)

    Netto Brutto
 Arbeitspreis  Cent/kWh 17,788 21,17
 Grundpreis*  Euro/Monat  8,40 10,00

Die Preise sind gültig ab 1. Januar 2021 (Wärmebedarf)

Grundversorgung Wärmestrom 2 (Zweitarifmessung)

    Netto Brutto
 Arbeitspreis (HT: 06.00-21.00 Uhr)** Cent/kWh 22,578 26,87
 Schwachlastpreis (NT: 21.00-06.00 Uhr)** Cent/kWh  17,788 21,17
 Grundpreis* Euro/Monat 10,50  12,50

Die Preise sind gültig ab 1. April 2021 (Wärmebedarf)

Hinweis
**) Bei Kunden, bei denen die Tarifschaltung mit Zeitschaltuhr erfolgt, gelten während der Sommerzeit folgende Tarifzeiten: HT: von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr, NT: von 22.00 Uhr bis 07.00 Uhr.

Abgaben und Steuern:
Die Nettoarbeitspreise enthalten eine Konzessionsabgabe in Höhe von 0,11 Cent/kWh, die an die Kreisstadt Saarlouis abgeführt wird. Ferner enthalten die Netto-Arbeitspreise die Stromsteuer in Höhe von 2,05 Cent/kWh. Des Weiteren sind in den Nettoarbeitspreisen die von uns abzuführenden gesetzlichen Umlagen aus EEG (6,500 Cent/kWh), KWKG (0,254 Cent/kWh), die Umlage gem. § 19 StromNEV (0,432 Cent/kWh), die Offshore-Haftungsumlage nach § 17f EnWG (0,395 Cent/kWh) sowie die Umlage für abschaltbare Lasten (0,009 Cent/kWh) enthalten. Die Brutto-Preise werden auf der Basis der Netto-Preise ermittelt. Die oben genannten Bruttopreise beinhalten die Umsatzsteuer nach dem Regelsteuersatz in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Höhe. Die angegebenen Preise sind aus Übersichtlichkeitsgründen zum Teil gerundet.

*) Sollte bei Ihnen bereits eine moderne Messeinrichtung (mME) bzw. ein intelligentes Messsystem (iMSys) nach dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) eingebaut sein, entfällt der Teil des Grundpreises für den Messstellenbetrieb für Stromentnahmen ohne Lastgangmessung (bei Eintarifzählern mit jährlicher Ablesung von zurzeit 11,40 Euro netto pro Jahr bzw. 13,57 Euro brutto pro Jahr, bei Zweitarifzählern mit jährlicher Messung von zurzeit 32,60 Euro netto pro Jahr bzw. 38,79 Euro brutto pro Jahr) ganz bzw. anteilig ab dem Einbau der modernen Messeinrichtung (mME) bzw. des intelligentes Messsystems (iMSys). Die Entgelte für die moderne Messeinrichtung (mME) bzw. das intelligente Messsystem (iMSys) werden Ihnen gemäß den veröffentlichten Preisblättern des zuständigen Messstellenbetreibers Netzwerke Saarlouis GmbH in Rechnung gestellt (bei moderner Messeinrichtung (mME) zurzeit 16,81 Euro netto pro Jahr bzw. 20,00 Euro brutto pro Jahr, bei intelligentem Messsystem (iMSys) verbrauchsabhängig bei einem beispielhaften jährlichen Verbrauch zwischen 4.000 kWh und 6.000 kWh von zurzeit 50,42 Euro netto pro Jahr bzw. 60,00 Euro brutto pro Jahr).Über die rechtlichen Rahmenbedingungen wurden bzw. werden Sie bei Einbau der neuen Messeinrichtung informiert.Die neuen Bestimmungen für den Messstellenbetrieb und die öffentlichen Preisblätter finden Sie auf der Internetseite der Netzwerke Saarlouis GmbH unter http://www.nwsls.de/stromnetz/messstellenbetrieb.html.

Downloads

Preisblatt Grundversorgungstarif Wärmestrom ab 01.01.2021

Preisblatt Grundversorgungstarif Wärmestrom ab 01.04.2021

Allgemeine Preisbestandteile Grundversorgungstarif Wärmestrom 1 ab 01.01.2021

Allgemeine Preisbestandteile Grundversorgungstarif Wärmestrom 1 ab 01.04.2021

Allgemeine Preisbestandteile Grundversorgungstarif Wärmestrom 2 ab 01.01.2021

Allgemeine Preisbestandteile Grundversorgungstarif Wärmestrom 2 ab 01.04.2021

Allgemeine Energielieferungsbedingungen

Grundversorgungsverordnung StromGVV

Informationen über die Stromherkunft - Stromkennzeichnung