Rund um Ihr Haus

Energiekonzepte fürs Haus

Es gibt viele Möglichkeiten, Energie effizient und sparsam einzusetzen und damit gleichzeitig die Umwelt zu schonen und das Portemonnaie zu entlasten. Interessieren Sie sich für Einsparpotentiale beim Heizen? Oder Sie sind Hausbesitzer und möchten den Energieverbrauch Ihres Gebäudes prüfen? Möchten Sie sich über den Gebäudeenergieausweis informieren? Oder künftig vielleicht erneuerbare Energie nutzen?

Solarthermie

Mit der thermischen Solaranlage nutzen Sie direkt die eingefangene Energie des Sonnenlichtes. Sie wird über ein Trägermedium sofort in Wärmeenergie umgewandelt und ist verwendbar für die Warmwasserbereitung oder Wohnraumbeheizung.

Photovoltaik

Photovoltaik bezeichnet die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie mit Hilfe von Solarzellen. Durch das Auftreffen von Photonen auf die Zelle wird zwischen deren Ober- und Unterseite eine Gleichspannung aufgebaut. Schließt man einen elektrischen Verbraucher an, fließt durch die Solarzelle Strom.

Thermografie

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera können Schwachstellen am Gebäude aufgedeckt werden, die Wärmeverluste verursachen und Ihre Energiekosten in die Höhe treiben. Die anschließende Auswertung der Bilder liefert eine konkrete Entscheidungshilfe für anstehende Sanierungsmaßnahmen.
Zum aktuellen Zeitpunkt bieten wir in diesem Bereich keine Förderung an.

Energieausweis

Beim Kauf eines Autos oder einer Waschmaschine spielt der Energiebedarf eine große Rolle. Wer dagegen eine Wohnung oder ein Haus mietet oder kauft, kennt den Energiebedarf der Immobilie oft nicht. Dabei geht es gerade beim Energieverbrauch um eine Menge Geld.

Abhilfe schafft jetzt der Energieausweis, der den Energiebedarf eines Hauses aufzeigt. Den Ausweis müssen Eigentümer einer Immobilie den zukünftigen Mietern oder Käufern vorlegen. Diese können dann die zu erwartenden Heizkosten besser abschätzen. Der Energieausweis wird zur wertvollen Entscheidungshilfe: Wer clever kauft oder mietet, kann dauerhaft Energiekosten sparen!

Für die Hausbesitzer ist die Verpflichtung ein Anreiz, ihre Objekte auf dem neuesten Stand der Bau- und Heizungstechnik zu halten, damit der Energiebedarf möglichst niedrig bleibt. Ein sparsames und fachgerecht saniertes Haus hat künftig klare Wettbewerbsvorteile gegenüber einem nicht sanierten Gebäude mit hohem Heizenergiebedarf.

Es gibt zwei Arten von Energieausweisen

  • Der Bedarfsausweis zeigt den Energiebedarf anhand von Gebäude-
    eigenschaften, wie der Dämmung von Wänden und Fenstern und der Qualität der Heizanlage. Er kostet zum Beispiel für ein Einfamilienhaus je nach Aufwand etwa 200 bis 400 Euro.
  • Der Verbrauchsausweis stützt sich auf den bisherigen Energieverbrauch der Bewohner. Er basiert auf mindestens drei aufeinander folgenden Heizkostenabrechnungen. Den Verbrauchsausweis gibt es bereits für weniger als 50 Euro.

Neutrale Beratungsstellen

Sie interessieren sich für eine kompetene und neutrale Beratung zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbaren Energien. Die Stadtwerke Saarlouis tragen als Mitglied des Vereins ARGE SOLAR e.V. schon lange dazu bei, dass saarländische Bürgerinnen und Bürger kostenlos und umfassend beraten werden, ob zum Thema Solarenergie, zur Energieeinsparung Bauen und Sanieren oder effizienten Heizungstechnik. Zahlreiche gemeinsame Informationsveranstaltungen auf Messen und Projekte wie der "internationale Energiedetektiv" und die saarländische Energiesparkampagne "Clever saniert" sind aus diesem Engagement heraus ins Leben gerufen worden.

Nähere Infos finden Sie auf der Homepage www.argesolar-saar.de

Das EnergiesparHaus+

In einem interaktiven Rundgang erhalten Sie ausführliche Informationen über den aktuellen Stand der Haushalts-, Hauswärme- und Kommunikationstechnik im Wohngebäude und lernen gleichzeitig die Vorteile energieeffizienter Anwendungen kennen.

Quelle: BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.